Home

Die MSG HF Illtal gewinnen den Auto Weis Pokal 2020 und verteidigen somit ihren Titel aus dem Jahre 2019.

Trotz Coronaein- und Beschränkungen konnte am Samstag, 04.09.2021, dass an Ostermontag 2020 ausgefallene Final 4 um den Auto Weis Pokal nachgeholt werden. Bis zu 250 Zuschauer verfolgten die Finalserie in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle und genossen sichtlich sehr, dass endlich wieder Handball mit Zuschauern stattfinden kann.

In einem packenden Ebndspiel des Final Fours spielte zunächst Saarlandligist SGH St. Ingbert groß auf, ging mit einer 19:15-Führung gegen den überregional aktiven RPS-Oberligisten HF Illtal in die Halbzeitpause. Doch im zweiten Durchgang des Endspiels um den Auto Weis-Pokal 2020 drehten die Handballfreunde dann die Partie. Schwindende Kräfte bei der SGH trugen dazu bei, dass die HFI nun ihrer Favoritenrolle gerecht werden und das Spiel drehen konnten. Am Ende siegten die HF Illtal mit 30:28 – und konnten mit dem Erfolg im Final Four um den saarländischen Handball-Pokal zugleich eine gelungene Generalprobe für das Final-Turnier um den Deutschen Amateur-Pokal feiern. Dies richtet Illtal am 18./19. September in Völklingen aus.

Auf dem Weg ins Endspiel zeigte St. Ingbert, wie dann auch im Endspiel, eine starke Leistung, musste sich aber heftiger Gegenwehr des SV 64 Zweibrücken II erwehren. Der Liga-Konkurrent der SGH und Reserve des Handball-Drittligisten ließ bis zuletzt nicht locker.

Auch das Halbfinale zwischen Favorit Illtal und Saarlandligist HC Dillingen-Diefflen wurde intensiv geführt. Der HCD verkaufte sich teuer und unterlag zwar dem RPS-Ligisten Illtal mit 17:22 – konnte sich am Ende aber im Spiel um Platz drei einen 26:23-Sieg sichern.

Zufrieden waren mit dem Verlauf des Final Four-Turniers auch Mannschaften, Veranstalter – sowie insbesondere die, wenn auch wenigen, Handballfans, welche seit langem wieder Handball live in der Halle genießen konnten. „Es haben sich Spieler der Mannschaften explizit bei uns bedankt für die tolle Orga und die Möglichkeit das Final Four noch spielen zu können. Auch den Fans in der Halle war der Spaß und die Freude anzumerken, auch wenn bei 250 Personen – inklusive Mannschaften – in der Halle natürlich nicht die ganz große Stimmung aufkam“, zog HVS-Pokalleiter Jürgen Schank eine positive Bilanz des Final-Turniers in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle. Freuen konnte sich der HVS zudem, dass der zusätzlich angebotene Livestream des Final Fours auf sportdeutschland.de sehr gut angenommen wurde. 

Endlich können wir es verkünden, das ausgefallene Final 4 um den Auto Weis Pokal 2020 wird nachgeholt!

Am kommenden Samstag, 04.09.2021, von 11 bis 18 Uhr spielen die Herren der SGH St. Ingbert, SV64 Zweibrücken II, HC Dillingen-Diefflen und die MSG HF Illtal um den Cup!

Der Spielplan lautet wie folgt:

1. Halbfinale ab 11:00 Uhr:
SGH St.Ingbert gegen SV 64 Zweibrücken​

2​ . Halbfinale ab 12:45 Uhr
MSG HF Illtal gegen HC Dillingen / Diefflen

Spiel um Platz 3 ab 15:00 Uhr

Finale ab 16:45 Uhr

Austragungsort ist die Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken. Aufgrund der leider immer noch herrschenden Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen, können wir nur sehr begrenzt Zuschauer begrüßen. Aktuell stehen noch ca. 80 Karten (die teilnehmenden Vereine haben bereits ein Kontingent erhalten) zum freien Verkauf. Wer unbedingt dabei sein möchte, reserviert bitte seine Karten über den neuen Pokalleiter Jürgen Schank, unter Angabe seiner eigenen Daten und ggf. Begleiter per Email an: maennerwart@hvsaar.de

Tagesticket für alle 4 Spiele 12 Euro

Sollten am Turniertag noch Restkarten zu erwerben sein, wird dies kurzfristig angegeben.

WICHTIGE INFO:

Einlass in die Halle NUR unter Einhaltung der "3G-Regel" (Geimpft, Getestet-nicht älter als 24 Stunden, Genesen)! Ebenfalls bitten wir euch um Einhaltung der Maskenpflicht im Umlauf der Halle. Am Platz kann die Maske abgelegt werden!

Wir freuen uns sehr auf euer kommen - und sollte es doch nicht klappen, das komplette Final 4 wird über Sportdeutschland.TV live übertragen!

Liebe Handballfreundinnen und Freunde,

spätestens nach den Erklärungen unseres saarländischen Ministerpräsidenten, aller Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten sowie der deutschen Bundeskanzlerin vom 16. März 2020 ist klar: Auch unser Handballpokalfinale am Ostermontag, der "Hyundai Auto Weis Pokal", kann am 13. April 2020 nicht stattfinden und fällt aus. Das tut uns leid, ist aber im Interesse des Gesundheitsschutzes unvermeidbar. Nach jetzigem Stand ist ein Ende der gesundheitlichen Schutzmaßnahmen nicht definitiv absehbar, sodass es sich um eine endgültige Absage für den Wettbewerb 2019/20 handelt. Wir danken allen Mannschaften für Ihre Teilnahme am Pokalwettbewerb 2019/20 herzlich, genauso wie allen Sponsoren und Unterstützerinnen und Unterstützern! 

Wir werden euch auf unseren Kanälen www.hvsaar.de und auf unserer Facebookseite umfassend und zeitnah informieren, sobald es etwas neues gibt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Eugen Roth

Präsident Handball-Verband Saar

Die Auslosung der Spielpaarung des Finalturniers des Hyundai Auto Weis-Pokals findet am 4. März 2020 um 16:00 Uhr im Autohaus Weis (Dudweiler Str. 36, 66386 St. Ingbert) statt.

Folgende Mannschaften haben sich für das Pokalfinale qualifiziert:
Frauen
SV Zweibrücken
HSG DJK Marpingen - SC Alsweiler II
TV Kirkel
HG Saarlouis

Männer
SV Zweibrücken
SGH St. Ingbert
MSG HF Illtal
HC Dillingen-Diefflen

 

 

Auch diese Saison wird unter den Aktiven-Mannschaften des Handball-Verbandes Saar der Sieger im Saarlandpokal der Männer und Frauen ermittelt. Bundesliga-Manschaften sind dabei nicht startberechtigt.

Die Halbfinal-Turniere der Männer, welche jedes Jahr Anfang Januar ausgetragen werden, sowie das Final-Tour-Turnier haben sich als echte Highlights im Saar-Sport-Terminkalender etabliert. Mit dem Termin an Ostermontag und der nach dem saarländischen Jahrhunderthandballer benannten Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken hat das Endturnier der besten vier Damen- und Herren-Teams den perfekten Rahmen gefunden. Voll besetzte Zuschauerränge und eine tolle Stimmung in der Halle sind Jahr für Jahr garantiert.

Historie

Rekordsieger der Bank 1 Saar Handball-Trophy sind aktuell die DJK Marpingen bei den Damen und die VTZ Saarpfalz bei den Männern (Stand: 2017).

Bevor durch die erfolgreiche Partnerschaft des HVS mit der Bank 1 Saar die "Trophy" aus der Taufe gehoben wurde, wurde acht Jahre lang der Saarlandpokal-Sieger im Rahmen des Volksbanken-Cups ermittelt. Erst Anfang der 1990er Jahre etablierte sich im Saarland eine Pokalrunde, in deren Rahmen der Saarlandpokal-Sieger ermittelt wurde.

Der Handball-Verband Saar (HVS) freut sich, mit Hyundai Auto Weis einen neuen namensgebenden Partner für das Final Four-Turnier des Handball-Saarlandpokals vorstellen zu können. Das Turnier, welches seit Jahren eine Institution im saarländischen Sport ist, trägt nun den Namen „Hyundai Auto Weis Pokal“.

Hinter dem Unternehmen Hyundai Auto Weis mit Standorten in St. Ingbert und Ommersheim stehen die Geschäftsführerinnen und Schwestern Barbara Toussaint und Nicole Hofmann. „Unsere Familie ist schon immer mit dem Handball verbunden. Wir haben als Kinder schon Handball gespielt. Die Verbundenheit zum Sport ist auf jeden Fall da“, beschreibt Barbara Toussaint die Motivation hinter dem Engagement. „Wir wissen, wie schwierig es ist, Kinder zum Sport zu führen und sie zu binden, dass es ihnen Spaß macht. Solche Veranstaltungen wie der Hyundai Auto Weis Pokal haben eine Streuwirkung. Es macht uns Spaß, so vielleicht ein wenig den Sport und die Jugendarbeit im Handball zu unterstützen.“

Auch HVS-Präsident Eugen Roth zeigt sich sehr erfreut darüber, dass es gelungen ist, einen Partner für das Pokalfinale zu gewinnen. „Nicht erst seit der Handball-WM wird unsere Sportart öffentlich durch die Bank positiv kommuniziert. Wir freuen uns natürlich, dass unser Premiumprodukt, unser saarländisches Final Four, traditionell ausgetragen am Ostermontag, jetzt auch von einem namensgebenden Partner entsprechend unterstützt wird“, erklärt Roth.

Die Trainerinnen und Trainer der am Pokalfinale beteiligten Vereinen haben Joline Müller und David Pfiffer zu den besten Spielern gewählt.

Die Trainerinnen und Trainer der am Pokalfinale beteiligten Vereinen haben Carina Kockler und Alexander Dörr zu den besten Torleuten gewählt.

Im Endspiel um den Auto Weis Pokal konnte sich die MSG HF Illtal mit 27 : 17 gegen den HSV Merzig-Hilbringen durchsetzen.
Herzlichen Glückwunsch.

Mit 26:18 konnte die HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler sich gegen den SV Zweibrücken durchsetzen und gewann den Auto Weis-Pokal.
Herzlichen Glückwunsch.

Keine Nachrichten verfügbar.