Neue Durchführungsbestimmungen für die Saison 2022/23

Liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

liebe Handballfreunde,

 

anbei erhaltet ihr die neuen Durchführungsbestimmungen für die Saison 2022/23. Wir haben die vorherige Fassung einer kritischen Prüfung unterzogen und an einigen Punkten absoluten Handlungsbedarf gesehen. Mit den neuen Durchführungsbestimmungen wollen wir einige bahnbrechende Neuerungen auf den Weg bringen.

 

Hier eine kleine Auswahl:

 

- Klassenreform des HV Saar (Abschaffung der B Liga Herren -> dreigleisige A Liga, Schaffung einer Verbandsliga bei den Frauen)

- Stärkung des Schiedsrichterwesens (Spesenerhöhung, Neue Form der Soll-Ist-Berechnung einschließlich finanzieller Boni für die Vereine, Anrechnung der JPJ-Schiedsrichter auf den Soll)

- mehr Gleichberechtigung, sowohl finanziell, wie auch sportlich (Frauen Verbandsliga, gleiche Spesen Männer und Frauen Spielklassen)

- Einführung des technischen Delegierten gemäß § 80a DHB Spielordnung

- Reform der Gebühren und Abschaffung der Kosten von Spielverlegungen

 

Die kompletten Durchführungsbestimmungen findet ihr hier unter Downloads / kommende Saison

 

Wir erhoffen uns durch die Reformen, den Grundstein dafür legen zu können, dass der Handball an der Saar weiterhin erfolgreich sein kann. Für Rückfragen zu diesem Thema stehe ich euch sehr gerne zur Verfügung.

 

Mit sportlichen Grüßen

___________________

Lukas Maximilian Huwig

Vizepräsident Spieltechnik HV Saar