DHB – Stützpunkt

Im Sinne der weiteren Intensivierung des individuellen Trainings mit den Zielen, die athletischen, technischen und individualtaktischen Kompetenzen von Nachwuchsspielern zu erhöhen, haben sich für Talente in fortgeschrittenem Entwicklungsstadium die bundesweiten DHB-Stützpunkte etabliert. Das bundesweit gleichzeitig stattfindende dezentrale Stützpunkttraining hat das Ziel, durch gezielte athletische Inhalte Voraussetzungen für maximalintensive Trainingsbelastungen im Anschluss- oder Seniorenalter zu schaffen.

Zusätzlich werden im handballspezifischen Training allgemeingültige technische und taktische Voraussetzungen vertieft und auf höchstem Niveau modelliert, so dass ganz gezielt positionsspezifische Inhalte gefestigt und vertieft werden können. Dementsprechend orientiert sich das DHB-Stützpunktraining an einer gezielten, ausbildungsinhaltlichen Steuerung, an der Kumulierung leistungsstarker und leistungsmotivierter Kaderspieler und an bestens ausgebildeten Trainern (Athletiktrainer und  Handballtrainer).
Quelle: DHB.