Rundbrief des HVS-Präsidenten

Liebe Mitglieder und Vereinsverantwortliche im Handball-Verband Saar e.V.,

das immer noch neue Jahr 2020 hat begonnen und wir stehen vor neuen, handballerischen Ereignissen und Herausforderungen.

 

Die Europameisterschaft der Männer in Norwegen, Österreich und Schweden vom 9. bis 26. Januar 2020 wirft ihre Schatten voraus und wir alle drücken unserem deutschen Team fest die Daumen! Im Bereich des Handball-Verbandes Saar e.V. werden neben den Meisterschaften auch die Pokalwettbewerbe des Nachwuchses und der Frauen und Männer in die entscheidende Phase gehen.

Ab diesem Jahr wird ausschließlich der elektronische Spielpass gelten und es werden keine gedruckten Spielpässe mehr zugelassen. 

Neben den Nachwuchswettbewerben, dem „Terrag Cup“ und dem „Wöffler get Stronger Cup“ wird am Ostermontag auch wieder in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle der „Hyundai Auto Weis Pokal“, das saarländische „Final Four“, ausgetragen werden. Unser Handballsport hält uns alle auch im neuen Jahr 2020 in Atem. Im Juni ist der HV Saar Talentetag geplant und wir werden im Sommer 2020, voraussichtlich im Juni, bei unserem ordentlichen Verbandstag eine neue Präsidiums- und Vorstandsfrau- und –mannschaft wählen (siehe auch Berichterstattungen im „Magazin Handball“ zum Jahresende 2019). Es wird zu Personalwechseln kommen, zumindest in der Funktion des Präsidenten, denn laut Satzung ist maximal eine zweimalige Wiederwahl für die dreijährige Amtszeit möglich. Diese ist für mich bereits beim vergangenen Verbandstag am 10. Juni 2017 erfolgt.

Parallel dazu haben wir eine wesentliche, organisatorische Änderung umzusetzen: Die bisherigen Geschäftsstellenstrukturen beim Landessportverband für das Saarland (LSVS) werden auch für den Handball-Verband Saar e.V. völlig verändert. In den Medien wurde ausführlich darüber berichtet und auch das Präsidium und der Vorstand des HV Saar haben sich mehrfach bis kurz vor Weihnachten damit  intensiv beschäftigt. Es wird keine festen Geschäftsstellenstrukturen mit zugeordnetem Personal für die einzelnen Fachverbände mit entsprechender, spezieller Betreuung mehr geben. Anstatt dessen wird der LSVS personell und organisatorisch gebündelte Serviceleistungen für die Fachverbände, wie u.a. unseren HV Saar, anbieten. Wir werden übergangsweise die bisherige E-Mail-Adresse geschaeftsstelle@hvsaar.de beibehalten. Allerdings haben wir eine neue Telefonnummer eingerichtet: 

06825-9539927, 

Fax Nr. 06825-970736, 

beides bei unserem Vizepräsidenten Spieltechnik, Hans Gerd Fries. Die bisherigen Telefonnummern an der Hermann-Neuberger-Sportschule werden vorübergehend auch noch bedient bzw. weiter geleitet. 

Die ehrenamtlichen Verantwortlichkeiten im Präsidium, im Vorstand und in den Ausschüssen, im Lehrwesen, bei den Auswahlen und in den Klassenleitungen sowie im Sportgerichtsbereich usw. bleiben unverändert. 

Sollten gerade in der Übergangsphase bei der Umstellung der Verfahrensabläufe eventuell Probleme entstehen, so bitten wir um Deine/Eure konstruktive Unterstützung. 

Danken will ich an dieser Stelle unseren bisherigen Geschäftsstellenmitarbeitern Dietmar Keller und Anja Burger, die nach vielen Jahren, im Falle von Dietmar nach 29 (!) Jahren, unseren HV Saar nur noch übergangsweise speziell betreuen werden. Ihr habt uns viel geholfen, Anja und Dietmar, danke!

Lasst uns diese Umstellung gemeinsam anpacken. Bei eventuellen Fragen wendet Euch an uns (s.o.) bzw. im gut vernetzten HV Saar weiß man auch, wie man wen erreichen kann.

Ich wünsche uns allen gemeinsam viel Erfolg im Sinne unseres Handballsports!

Eugen Roth

Präsident HV Saar